Mitglied werden

Werden Sie Mitglied unseres Vereins!

Mitglied werden...  

Spendenkonto

Unterstützen Sie unsere Arbeit und unsere Projekte mit einer Spende:

Spendenkonto...  
In 38 Jahren fast eine halbe Million Euro für Projekte gespendet

„Der Faire Handel boomt, aber leider profitiert unser Laden, wie viele Weltläden überhaupt – davon nicht in den Maße, wie wir uns das wünschen“, bedauerte Annerose Majer, Vorsitzende des Vereins Partnerschaft Eine Welt Rodalben, bei der Jahreshauptversammlung im „Pfälzer Hof“.  Der Verein betreibt seit über 30 Jahren den Eine-Weltladen im Alten Pfarrhaus hinter der Marienkirche und gehörte zu den ersten, die fair gehandelte Waren in der Region verkauften.

Eine Weltladen kann nicht vom Boom des Fairen Handels profitieren

Dass die Discounter und Lebensmittelketten mittlerweile den Fairen Handel entdeckt haben, sei auch ein Erfolg der Weltläden. Nur könnten die Discounter Mengen in Größenordnungen ordern und damit die Waren deutlich günstiger anbieten, sagte die Vorsitzende vor rund 25 Mitgliedern. Dieser Konkurrenz seien die Weltläden gerade in kleineren Orten wie Rodalben nicht gewachsen, was man an der Umsatzentwicklung ablesen könne.

Mit einem Brief an den Verbandsbürgermeister und die Landrätin will der Verein deshalb versuchen, die Verwaltungen für faire Produkte wie Kaffee zu sensibilisieren. Annerose Majer erinnerte daran, dass  der Landkreis schon 2013 angekündigt hatte, den Titel „ Fairer Landkreis“ anzustreben, diese Initiative aber offenbar im Sande verlaufen sei. Sie dankte allen Mitarbeitern für ihren selbstlosen Einsatz beim Ladendienst und den Veranstaltungen des Vereins.

Martina Buhlinger und Kuni Follmer für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Schriftführerin Elfie Heidingsfeld  gab  in ihrem Rechenschaftsbericht  einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten des 134 Mitglieder starken Vereins. Dazu zählten unter anderem das Weltladenfrühstück, der musikalische Sommerabend, das Altstadtfest und die Teilnahme am Rodalber Weihnachtsmarkt. Sie wies besonders auf die Bürgerehrung in Rodalben hin, bei der stellvertretend für alle Mitglieder Martina Buhlinger und Kuni Follmer für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurden.

Den Überblick über die wirtschaftliche Situation von Verein und Laden gab Kassenwart Dominik Tretter. So betrug der Umsatz im Weltladen 2018  knapp 23 000 Euro, rund 2500 Euro weniger als ein Jahr zuvor. Eine Steigerung gab es dagegen bei der Förderung von Projekten. 12 237 Euro, 200 mehr als ein Jahr zuvor,  kamen als Erlöse bei den diversen Veranstaltungen zusammen. Damit wurden Projekte in Bolivien, El Salvador, Kenia und im Himalaya sowie die Organisationen Cap Anamur, Eirene und Ärzte ohne Grenzen unterstützt. Tretter wies daraufhin, dass insgesamt  der Verein in den 38 Jahren seines Bestehens fast 459 000 Euro gespendet hat.

Annerose Mayer wieder gewählt

Vor den alle zwei Jahre stattfindenden Neuwahlen erklärte Annerose Majer, dass sie ein letztes Mal für das arbeitsreiche Amt der Vorsitzenden kandidieren werde: „Ich denke, zwei Jahre sind genug Zeit, damit sich jeder Gedanken machen kann, wie und mit wem es dann an der Vereinsspitze weitergehen kann.“  Sie wurde von den Mitgliedern ebenso wie der gesamte Vorstand einstimmig gewählt. Dabei gab es einige wenige Veränderungen: Für Dagmar Lieser, die nicht mehr kandidierte, ist künftig Martina Buhlinger zweite Vorsitzende. Neu gehören dem Ausschuss Margret Follmer und Sabine Ferdinand an. 

Dem Vorstand des Vereins Partnerschaft eine Welt gehören an:

Vorsitzende: Annerose Majer
2. Vorsitzende: Martina Buhlinger
Schriftführerin: Elfie Heidingsfeld
Kassenwart: Dominik Tretter
Kassenprüfer: Roswitha Neuberger und Christine Mattil
Beisitzer: Sabine Ferdinand, Beate Weidler, Ralf Lehmann, Margret Vollmer

 
Copyright © 2019 Eine Welt Laden Rodalben. Alle Rechte vorbehalten.